Entstehung und Entwicklung des Veteranenspiels

 

Das Veteranenspiel wurde 1965 gegründet als Untersektion der "Militärveteranen-Vereinigung St. Gallen 1878".

Die anfänglich sieben Mann umfassende Formation umrahmte dort alle offiziellen Anlässe mit klingendem Spiel. 1996 löste sich die Militärveteranen-Vereinigung auf.

Die Blasmusikformation, inzwischen auf 20 Mitglieder angewachsen, dachte nicht ans Aufhören, sondern entschloss sich, unter dem Namen Veteranenspiel St. Gallen und Umgebung als selbständiger Verein weiter zu musizieren. Unter der Führung von Obmann Paul Schmitter(† 2013), Steinach, und der musikalischen Leitung von Edwin Ehrenzeller(† 2003), Oberbüren, beide seit 1981 dabei, entwickelte sich das Veteranenspiel zu einer Formation, deren Musik vor allem älteren Menschen Freude bereitet und in welcher besonders die gute Kameradschaft gepflegt wird.

2001 übergab der verdiente Ehren-Obmann Paul Schmitter die Leitung des Vereins an den bisherigen Aktuar Alois Badertscher, Gossau. 2003 wurde an der Jahresversammlung Georg Müller, Steinach, einstimmig zum neuen Dirigenten gewählt.

Anfangs 2011 übernahm Willi Hörler, Herisau das Präsidium und der abtretende Alois Badertscher wurde für seine 10-jähre erfolgreiche Tätigkeit zum Ehren-Präsidenten ernannt.

An der Jahresversammlung vom 14.2.12 trat Georg Müller wohlverdient zurück. An seine Stelle
wurde neu Peter Frischknecht, Gossau als Dirigent gewählt.

Das Veteranenspiel heute

ca. 39 Musikanten mit Durchschnittsalter 73 bilden heute das Veteranenspiel St. Gallen und Umgebung. Ab anfangs 2017 spielen auch Musikantinnen mit. Unser Probetag ist der 1. Dienstag im Monat. Im Herbst proben wir zweimal pro Monat. Unser Jahreskonzert spielen wir jedes Jahr am 1. Sonntag nach Allerheiligen im Raum Gossau-St.Gallen, gestaltet als Unterhaltungsnachmittag mit Blasmusik, volkstümlichen Einlagen sowie einer Preis-Verlosung.

Das Veteranenspiel nimmt gerne Anfragen entgegen für die musikalische Mitgestaltung von: Senioren-Nachmittagen, Jubiläen, Tagungen von Militär-Veteranen, Geburtstagsfeiern, Gewerbe-Ausstellungen und anderen Anlässen. St.Galler Kinderfest, Olma gehören ebenfalls zu  unseren Auftritten.

Unser Bestreben ist es, mit unseren musikalischen Auftritten den Zuhörern Freude und Spass zu bereiten. Für die Musiker steht nicht der Wettbewerb mit anderen Bands im Vordergrund, sondern die Pflege eines vielseitigen melodiösen Programms. Zahlreiche positive Reaktionen beflügeln uns, so weiter zu machen.

Das Spiel ist Mitglied bei der IG Blasmusik St.Gallen (2011) und beim St.Galler Blasmusikverband (2016)

Der Präsident